Umrüstung von DVB-T Hausanlagen auf Kabel-TV

Funktionsweise einer Kabel-TV Gemeinschaftsanlage

Empfang über Satellit und DVB­-T2 mit Umsetzung in PAL und Transmodulation in DVB­-C.

Vorteile Kabel-TV

  • Gute Versorgungsqualität
  • Vorhanden Verkabelungen können in den meisten Fällen weiterverwendet werden
  • Zentrale Entschlüsselung der österrreichischen Programme
  • Mehrere Fernsehempfänger können gleichzeitig je Wohneinheit verwendet werden
  • Veränderungen in der Empfangssituation (z.B. neue Sender, geänderte Senderfrequenzen) werden zentral entsprechend aufbereitet.

Nachteile Kabel-TV

  • Keine

Empfohlene Einsatzgebiete einer Kabel-TV Gemeinschaftsanlage

  • Wohnhausanlagen
  • Siedlungsgemeinschaftsanlagen
  • Hotels
  • Seniorenheime

Für Sie ist die Neuinstallation oder der Umbau auf eine Kabel-TV Hausanlage interessant, Sie haben aber offene Fragen? Dann vereinbaren Sie mit uns eine kostenlose telefonische Erstberatung.

Jetzt kostenlose Erstberatung buchen